Jagdhunde in Jägerhand

Jagdlich geführte Hunde

Vorbereitung des jagdlich geführten Hundes auf VJP, Brauchbarkeitsprüfung, HZP und VGP. Ausbildung zum brauchbaren Jagdhund sowie Festigung der Alltagstauglichkeit auch außerhalb der Jagdpraxis.

Brauchbarkeitsprüfung 19.10.2014

Ich freue mich sehr mit Marcus Vogel, der mit seiner Wanda am 19.10.2014 die Brauchbarkeitsprüfung auf Schalenwild im VBJ e.V. souverän bestanden hat.
Ohne Abruf kam das Team auf der 400 m langen Übernachtfährte (Fährtenschuh) am Stück an (Bild 4 rechts)
Meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und danke für das Vertrauen!

VJP 25.02.2009

Weimaranerrüde Danger vom Auenland (Lennox), mit Hundeführer Simon Abeln, erreichte als jüngster Hund der Prüfung die dritthöchste Punktzahl.
Auch Vizslarüde Desko vom Isarberg, mit Hundeführer / Jagdhornbläser Martin Ochs, bestand die Prüfung mit Bravour.

Jagdhunde in Familienhand

Nicht jagdlich geführte Hunde - Jagdhunde in Familienhand

Speziell bei Jagdhunderassen spielen die anlagenspezifischen Eigenschaften eine große Rolle. Damit diese Rassen auch in Nichtjägerhand sicher geführt werden können, bedarf es einer professionellen Ausbildung.